Kostenloser Versand ab 25€
Versand innerhalb von 24h*
Lokale Buchhandlung unterstützen
Wir sind für Sie da: 034206-65108
Georg Wilhelm Friedrich Hegel zur Einführung
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung.

Georg Wilhelm Friedrich Hegel zur Einführung

Herbert Schnädelbach

13,90 € *

* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieser Artikel erscheint am 1. Oktober 2020

  • 12348
  • 9783885063520
  • Vorteile

    • Kostenloser Versand ab 25€ 
    • Versand innerhalb von 24h*
    • Lokale Buchhandlung unterstützen
'Den Finger auf Bruchstellen zu legen ist vor allem bei Denkern angesagt, die ein umfassendes... mehr
'Den Finger auf Bruchstellen zu legen ist vor allem bei Denkern angesagt, die ein umfassendes System aufgebaut haben. Hegel ist hier der größte unter den Philosophen. An diesen Koloss hat sich mit einer Einführung Herbert Schnädelbach herangewagt. Und dieses Wagnis hat sich gelohnt. Schnädelbach unternimmt den paradox anmutenden Versuch, in das Denken eines Philosophen einzuführen, das wir heute, seiner Meinung nach, nicht mehr vertreten können. Doch tut er das in der Weise, dass er das letzte Urteil den Leserinnen und Lesern überlässt, indem er sie auch daran heranführt, selbst zu denken. Denn das Korrektiv zum historisierenden Geisteswissenschaftler ist der Kritiker aus eigener Vernunft.' DIE ZEIT
Thema: 19. Jahrhundert (1800 bis 1899 n. Chr.), Westliche Philosophie: nach 1800
Schlagworte: Dialektik, Logik, Naturphilosophie, Phänomenologie des Geistes, Rechtsphilosophie, Sittlichkeit, Spekulation
Autor / Autorin: Herbert Schnädelbach
Weiterführende Links zu
Zuletzt angesehen