Kostenloser Versand ab 25€
Versand innerhalb von 24h*
Lokale Buchhandlung unterstützen
Wir sind für Sie da: 034206-65108
Das Bayerische Jahrtausend
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung.

Das Bayerische Jahrtausend

Andreas Jakob; Andreas Otto Weber; Karl-Maria Haertle; Katja Sebald; Markus Ferber; Peter Fleischmann; Rainer Leng; Siegfried Hofmann; Susanne Wanninger; Werner Schäfer

39,00 € *

* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfrei

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • 10280
  • 9783862220748
  • Vorteile

    • Kostenloser Versand ab 25€ 
    • Versand innerhalb von 24h*
    • Lokale Buchhandlung unterstützen
Die Buchreihe „Das bayerische Jahrtausend“ will Lust auf Geschichte machen: Sie will einen... mehr
Die Buchreihe „Das bayerische Jahrtausend“ will Lust auf Geschichte machen: Sie will einen fundierten Überblick über die wichtigsten geschichtlichen Ereignisse liefern, aber gleichzeitig den Lesern die Augen für die Schauplätze der Vergangenheit öffnen. Geschichte ist viel mehr als eine Anzahl von Daten und Fakten zwischen verstaubten Buchdeckeln - man kann sie an ganz konkreten Orten nacherleben. Zehn bayerische Städte stehen für jeweils unterschiedliche Aspekte und Entwicklungen in der bayerischen Geschichte, zehn Autoren lassen „ihre“ Stadt in der jeweiligen Epoche lebendig werden. Endzeiterwartung und Furcht vor der nahenden Apokalypse führten zu Beginn des 11. Jahrhunderts zur Gründung des Bistums Bamberg. Königtum, Papsttum und Adelsgeschlechter rangen im 12. Jahrhundert um den Einfluss auf den Bischofsstuhl in Würzburg. Im 13. Jahrhundert entwickelte sich Regensburg zur bedeutenden Handelsmetropole und zum blühenden Stadtwesen. Straubing steht für die bayerische Landesteilung und das Aufblühen der Residenzstädte im 14. Jahrhundert. Durch die Förderung von Kaisern und Königen erlangte Nürnberg im 15. Jahrhundert eine führende Rolle im Heiligen Römischen Reich und erlebte eine wirtschaftliche und kulturelle Blüte. Im 16. Jahrhundert versorgten die reichen Kaufmannsfamilien aus Augsburg sogar den Kaiser mit Geldmitteln. Ingolstadt ist im 17. Jahrhundert als Sitz der bayerischen Landesuniversität ein Zentrum der Wissenschaft und Lehre. Menschen verschiedener Konfessionen und Nationalitäten leben im 18. Jahrhundert in der barocken Planstadt Erlangen. Die Geschichte der „Stadt der tausend Schlote“ Fürth berichtet im 19. Jahrhundert von wohlhabenden Kommerzienräten und vom Elend der Arbeiter. München schließlich entwickelte sich im 20. Jahrhundert von der „Hauptstadt der Bewegung“ zur „Weltstadt mit Herz“. Die namhaften Autoren der Reihe sind Andreas Otto Weber, Rainer Leng, Katja Sebald, Werner Schäfer, Peter Fleischmann, Magnus Ulrich Ferber, Siegfried Hofmann, Andreas Jakob, Karl-Maria Haertle und Susanne Wanninger.
Schlagworte: Augsburg, Bamberg, Bayern, Erlangen, Franken, Fürth, Geschichte, Ingolstadt, Landesgeschichte, Mittelalter, Mittelfranken, München, Neuzeit, Niederbayern, Nürnberg, Oberbayern, Oberfranken, Oberpfalz, Regensburg, Renaissance, Schwaben, Straubing, Unterfranken, Würzburg, Zeitgeschichte
Autor / Autorin: Andreas Jakob, Andreas Otto Weber, Karl-Maria Haertle, Katja Sebald, Markus Ferber, Peter Fleischmann, Rainer Leng, Siegfried Hofmann, Susanne Wanninger, Werner Schäfer
Umfang: 1400
Thema: Geschichte, Heimatkunde, Familiengeschichte, Nostalgie
Weiterführende Links zu
Zuletzt angesehen