Kostenloser Versand ab 25€
Versand innerhalb von 24h*
Lokale Buchhandlung unterstützen
Wir sind für Sie da: 034206-65108
Flachs für das Reich

Flachs für das Reich

Maximilian Strnad

13,90 € *

* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 10334
  • 9783862221165
  • Vorteile

    • Kostenloser Versand ab 25€ 
    • Versand innerhalb von 24h*
    • Lokale Buchhandlung unterstützen
Die Geschichte der Flachsröste Lohhof handelt von Zwangsarbeit und von der Verfolgung der Juden.... mehr
Die Geschichte der Flachsröste Lohhof handelt von Zwangsarbeit und von der Verfolgung der Juden. Sie steht exemplarisch für die rassistische Gewaltpraxis des NS-Regimes. Das „jüdische Arbeitskommando Lohhof“ war eines der größten und gefürchtetsten Zwangsarbeitslager für Münchner Juden in der NS-Zeit. Vor allem junge Frauen wurden hier zu harter körperlicher Arbeit gezwungen. Dieses Buch erzählt aus ihrem Leben, auf das nach Entrechtung und Ausbeutung vielfach die Deportation und Ermordung folgte. Biografische Skizzen zeigen exemplarisch, wie der jüdische Lagerleiter, der deutsche Vorarbeiter oder der für die Kontrolle des Lagers verantwortliche SA-Mann ihre unterschiedlichen Handlungsräume für eigene Interessen nutzten. Dabei werden neben dem bürokratisierten Rassenhass auch die wirtschaftlichen Ziele der Flachsröste als zentraler Motor der Verfolgung sichtbar.
Thema: Erste Hälfte 20. Jahrhundert (1900 bis 1950 n. Chr.), Geschichte
Schlagworte: Arbeitslager, Deportation, Drittes Reich, Entrechtung, Flachsproduktion, Juden, München 1933-1945, NS-Zeit, Verfolgung, Zwangsarbeit
Umfang: 152
Autor / Autorin: Maximilian Strnad
Weiterführende Links zu
Zuletzt angesehen